Hochtouren Woche - Walliser Alpen

ANMELDUNG oder
FRAGEN  @mailto:mandy.hiebl@aon.at?subject=Anfrage%20Wallis
 

Die majestätische Bergwelt der Walliser Alpen um Zermatt wollen wir in dieser Woche besuchen! Wenn das Wetter mitspielt und uns die Kraft nicht ausgeht, werden wir 8 Gipfel über 4000 Meter besteigen. Bei der so genannten „Spaghetti Runde“ handelt es  sich sicherlich um eine der eindrucksfolgsten Hochtouren Wochen

der Alpen.





WO: Walliser Alpen SCHWEIZ

WANN: 25. - 31. August 2019

UNTERKUNFT: Hütten

MIT WEM:  Mandy

KOSTEN: 970 € Bergführer, (3 TN)

ZUSATZKOSTEN: ca. 500,- €?, Halbpension, Hütten, Gondelfahrten

VORAUSSETZUNGEN: gute Kondition, Hochtouren Erfahrung

                                            


Beginn: 25. August 2019, 13:00 Uhr Täsch CH


Ende: 31. August 2019, nach dem Abstieg



ANFORDERUNGEN

In dieser Woche wollen wir einige Gipfel über 4000 Meter besteigen.

Dafür solltest du ein ausdauernder Bergsteiger und Erfahrung

mit Pickel und Steigeisen mitbringen. Bei den einzelnen Tagestouren werden

wir 7 – 10 Stunden unterwegs sein und

dabei  bis 1400 Höhenmeter im Aufstieg überwinden.



GEPLANTE TOUR

So:  Anreise  und Aufstieg mit Gondel zur Gandegg Hütte 3030m

Mo: Breithorn 4164m, Pollux 4029m - Rif. Guide Ayas 3398m

Di:   Castor 4223m , Rif. Quitine Sella 3585m

Mi:  Eisnase , Balmenhorn 4321m, Vincent Pyramide 4215m -

       Rif. Gnifetti 3611m

Do:  Signalkuppe 4554m, Zumsteinspitze 4563m - Rif. Monte Rosa 2795m

Fr:   Nordend 4609m - Monte Rosa Hütte 2795m

Sa:  Abstieg nach Zermatt - Heimreise




UNTERKUNFT - VERPFLEGUNG

Auf den Hütten sind Schlaflager mit Halbpension reserviert. Du brauchst also nur Proviant für die Jause und Naschereien (Riegel...) für Zwischendurch mitbringen.



GEISTLICHES

Gedanken und Impulse zu Versen aus der Bibel oder anderen Themen können uns anregen,

miteinander ins Gespräch zu kommen.



FINANZIELLES

Die Gesamtkosten dieser Tour liegen bei ca. 1.470 Euro, ohne privatem Konsum.

Bei einer Anmeldung werden 200 Euro als Anmeldegebühr in Rechnung gestellt.

Die Verwendung des restlichen Geldes erfährst du mit der Ausschreibung.

Nicht im Preis enthalten: privater Konsum



AUSRÜSTUNGSLISTE

Bergschuhe (steigeisenfest, aus Plastik oder gut imprägniertem Leder)

1 Pickel (kurz und leicht)

Steigeisen (mit gut angepasster Bindung)

Kombigurt oder Hüftgurt (sollte mit Schuhen anzulegen sein)

1 Schraubkarabiner + 3m Reepschnur (5-6mm Durchmesser)

Rucksack (mit Pickelbefestigungsmöglichkeit)

Gamaschen

atmungsaktiver Anorak

Überhose (mit durchgehendem Reißverschluss)

Hochtourengemäße Bekleidung (schweißabsondernd)

Stirnband

Sonnenkappe

Mütze

gute Fäustlinge und Handschuhe

Überfäustlinge (mit rutschfester Innenseite)

Gesichtsmaske oder Tuff

Thermosflasche oder Trinkflasche (unzerbrechlich)

Sonnenbrille

Sonnencreme, Lippenschutz

Stirnlampe (mit neuen Batterie; Batterie noch nicht anstecken!)

kleine „Erste Hilfe“ Packung

Waschzeug (Zahnbürste genügt!)

Hüttenbekleidung

Hüttenschlafsack

Rucksack Regenhülle

Digikam mir leerer Speicherkarte!




LEIHAUSRÜSTUNG

Pickel, Steigeisen, Klettergurt, Schraubkarabiner und Reepschnur

können auch geliehen werden.


Leihgebühr: komplettes Set 50,- Euro, ist nicht im Preis enthalten.




VERSICHERUNG

Jeder Teilnehmer braucht seine eigene Bergekosten Versicherung

(zB. in der Alpenverein Mitgliedschaft ist sie enthalten)


Änderungen notwendig!